Warum Bloggen wir so viel?

Vielleicht wird sich der ein oder andere, der unsere Aktivitäten auf unserem Seiten verfolgt, fragen: “Warum bloggen die so viel?” Das hat einen ganz einfachen Grund: Wir glauben nicht mehr an die klassischen Marketing Wege. Warum? Geht es Ihnen nicht auch so, dass Sie den Hauptteil Ihrer Post ungelesen in die “Ablage P einsortieren”? Dass Sie morgens schon fast widerwillig Ihr Mailprogramm aufmachen, weil Sie genau wissen was Sie da erwartet? Und ich rede nicht von Spam, sondern Mail von ihren Kontakten mit denen Sie eine Beziehung haben. Zumindest geht es mir manchmal so. Deswegen haben wir unsere “Kundenbelästigungen” ganz eingestellt und lassen Kunden uns finden. Wie? Indem man bei Google oder Bing sein Anliegen, sein Problem, das was einen Interessiert eingibt und dann vieleicht uns, wenn wir etwas dazu zu sagen haben, finden.  So kommen immer mehr Menschen auf unsere Websites  (übrigens im letzten Monat Juli 2010 über 16.500 eindeutige Besucher). Vielleicht gehören Sie auch dazu und Sie finden unsere Lösungen interessant.

Carsten Rachfahl